Unter diesem Motto stand der Ladies-Treff in der herbst-winterlichen Jahreszeit. Die Referentin Petra Mitei aus Bad Endbach war zu Gast. Sie ist Lehrerin für Pflegeberufe und zeigte einfache Behandlungsmethoden in Form von Wickeln und Auflagen. Die Ausführungen von Petra in Wort und Tat waren geprägt von Herzlichkeit und Anteilnahme.

Zur Begrüßung gab es für jede Frau Pfefferminztee mit frischer Minze aus einem Wissenbacher Garten.

Was Petra uns weitergab, hatte ganz viel mit Zuwendung zu tun, sodass auch die Herzen der Teilnehmerinnen berührt wurden. „Gott möchte, dass wir gesund sind“, sagte Petra, „dass wir selbst gut für uns sorgen. Dazu hat er uns Dinge aus der Natur geschenkt, die zu unserer Gesundheit beitragen. Es ist einfach, eine Tablette zu schlucken, wenn wir krank und erschöpft sind. Wickel und Auflagen anzuwenden braucht Zeit, bringt Ruhe und ist ein Liebesdienst am Kranken. Einander berühren tut einfach gut.

Petra erklärte, wozu einfache Mittel aus dem Haushalt wie Kartoffeln, Quark, Zwiebel, Zitronen, Kraut und mehr gut sind und wie man sie anwenden kann: z.B. aus Zwiebeln und Honig einen wirksamen Hustensaft herstellen. Auch die Geschichten über Kräuter und Kneipp’sche Anwendungen waren sehr interessant.

Danach zeigte uns die Referentin einen kalten Wickel mit Zitrone oder Quark gegen Halsschmerzen, eine Ruck-Zuck-Dampfkompresse, schleimlösend mit Thymian, entspannend mit Melisse oder antibakteriell mit Salbeiaufguss. Der wohltemperierte Wickel mit ätherischen Ölen wirkt beruhigend oder entspannend. Einige Frauen ließen sich einen Wickel anlegen.

Petra nahm die Besucherinnen mit in die Zeit, als Jesus auf der Erde lebte, Kranke berührte und sich von ihnen berühren ließ, damit sie geheilt würden. An der Geschichte der Frau, die 12 Jahre ihre Menstruation hatte, wurde die herzliche Anteilnahme Jesu für das Leid dieser Frau deutlich. Jesus will auch uns berühren, uns heilen.

Wir Menschen brauchen Berührung. Es vermittelt Sicherheit, Liebe und Geborgenheit, gibt Trost. Mit einer angeleiteten Handmassage wurde zum Abschluss des Abends Berührung ganz praktisch.

Berührt von ganz vielen Informationen und dem Segen Gottes ging ein gelungener Abend zu Ende.

Das Ladies-Team